Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl

Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 2. Oktober 2022

Wahlausschreibung
Kundmachung

Kundmachungen über die Zusammensetzung der Wahlbehörden
bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl:
-) Gemeindewahlbehörde
-) Sprengelwahlbehörde Stöttera
-) Sonderwahlbehörde 1 (fliegende)
-) Sonderwahlbehörde 2 für den vorgezogenen Wahltag, STÖTTERA
-) Sonderwahlbehörde 2 für den vorgezogenen Wahltag, ZEMENDORF

Verfügungen der Gemeindewahlbehörde vor dem Wahltag
Kundmachung

Info`s zur Wahl:

Wahltag ist der 2. Oktober 2022
Vorgezogener Wahltag: 23. September 2022
Stichtag: 5. Juli 2022
Auflage der Wählerverzeichnisse zur öffentlichen Einsichtnahme von 19. bis 28. Juli 2022,
Gemeindeamt Zemendorf, Kirchenplatz 11

 

Wer darf wählen?
alle Männer und Frauen, die
*) am Stichtag (5. Juli 2022) die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören.
*) am Wahltag (2. Oktober 2022) das 16. Lebensjahr vollendet haben, d.h. am 2. Oktober 2006 oder vorher geboren sind.
*) vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind und
*) in der Gemeinde am Stichtag (5. Juli 2022) ihren Wohnsitz im Sinne des § 17 Bgld. Gemeindewahlordnung haben.

Wahlwerbende Parteien müssen ihre Wahlvorschläge bis spätestens 5. August 2022, 13 Uhr bei der Gemeindewahlbehörde einbringen.


Wahlkarten


Personen, die voraussichtlich am Wahltag verhindert sein werden, ihre Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde abzugeben, etwa wegen Ortsabwesenheit, aus gesundheitlichen Gründen oder wegen Aufenthalts im Ausland haben Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte. Diese können bis 28. September 2022 beantragt werden. Wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte möglich ist, bis Freitag, den 30. September 2022, 12 Uhr.

Wahlkarte ONLINE beantragen

schriftlicher Antrag


Die Kundmachungen werden an den Amtstafeln angeschlagen.