Aktuelles

 

Landtagswahl am 31. Mai 2015

Mit Klick auf diesen Button können Wahlberechtigte, die im Wählerverzeichnis der Gemeinde Zemendorf-Stöttera eingetragen sind, ganz einfach und unkompliziert elektronisch die Ausstellung einer Wahlkarte beantragen:

alt


ACHTUNG NEU: "Vorgezogener Wahltag"

Auch am Freitag, den 22. Mai 2015 haben Wahlberechtigte die Möglichkeit zur Stimmabgabe vor einer Wahlbehörde.

Wahlort: Amtsgebäude Stöttera, Hauptstraße 26, Gemeinschaftsraum
(Eingang Erlengrund)
Wahlzeit am vorgezogenen Wahltag: 17 bis 19 Uhr

Der Wahlort am vorgezogenen Wahltag gilt sowohl für die Wähler des
Wahlsprengels 1 - Zemendorf, als auch für die Wähler des Wahlsprengels
2 - Stöttera

Alle Informationen die Landtagswahl betreffend finden Sie unter Wahlen/Landtagswahl 2015


 

Sport- und Erlebniscamp

Montag, 3. bis Freitag, 7. August 2015

alt

Anmeldungen bereits möglich unter:
www.xundinsleben.at - Erlebnis Sport in der Gemeinde - Anmeldung
Kursbeitrag für ortsansässige Kinder (7 - 14 Jahre): € 85,--




             Aktivierung Ihrer Handy-Signatur

               in unserer Gemeinde - NEU!


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre Handy-Signatur in unserem Bürgerservice kostenlos und in wenigen Minuten zu aktivieren. Die Aktivierung ist täglich während des Parteienverkehrs möglich.

Mitzubringen sind Mobiltelefon und ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis.

Weitere Infos   ….

 


 
Online-Service - NEU!

Die Gemeinde Zemendorf-Stöttera hat in Zusammenarbeit mit amtsweg.gv.at
Online-Formulare bereitgestellt.

Mit diesem Service, das Ihnen von Montag bis Sonntag rund um die Uhr zur Verfügung steht, können Sie Ihre Behördenwege mittels Internet - unabhängig von den Öffnungszeiten des Gemeindeamtes - erledigen. 



BAUBERATUNG

Nächste Bauberatungen mit dem Bausachverständigen der Gemeinde Ing. Ertl:
Dienstag, 2. Juni 2015, 14.00 Uhr
Dienstag, 7. Juli 2015, 14.00 Uhr

Um Voranmeldung wird ersucht! 

Im Gemeindeamt erhältlich:
Info - Broschüre über die aktuellen Neuerungen im Baurecht:
Am 24. Jänner 2013 wurde vom Burgenländischen Landtag die Novellierung des Burgenländischen Baugesetzes beschlossen, womit eine Anpassung an die aktuellen Standards der Europäischen Union erfolgte.